MRT in Dortmund: moderne Radiologie mitten im Ruhrgebiet

Herz, Sprunggelenk, Muskeln: Mit einem leistungsstarken MRT in Dortmund lassen sich viele Bereiche des Körpers untersuchen. Der Vorteil: Die Methode funktioniert ganz ohne radioaktive Strahlung, zudem ist sie völlig schmerzfrei. Vereinfacht gesagt, legen sich Patienten in das MRT in Dortmund, warten eine halbe Stunde und sind fertig mit der Untersuchung.

Im Detail steckt dahinter eine sehr fortschrittliche Medizintechnik, mit der Organe, Knochen und Gewebe untersucht werden. Folglich gibt es sehr unterschiedliche Gründe, warum Patienten ein MRT in Dortmund suchen. Aus dem gleichen Grund unterscheidet sich auch der Ablauf ein wenig. Die Untersuchung von Gelenken ist in der Regel schnell erledigt. Sollen Bewegungsabläufe nachvollzogen werden, verlängert sich die Wartezeit im MRT in Dortmund ein wenig. In jedem Fall steht das Ergebnis direkt nach dem MRT-Termin fest und kann an den behandelnden Facharzt übermittelt werden.

Jetzt mehr erfahren

MRT als bildgebendes Verfahren: unsere Leistungen

Die Geschichte der Radiologie reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Mit der Magnetresonanztherapie (MRT) wurde gegen Ende des 20. Jahrhunderts ein ganz neues Kapitel begonnen. Unser Standort für MRT in Dortmund hat sich auf diese Methode spezialisiert und bietet eine Vielzahl an Leistungen. Untersuchungen sind im Wortsinn von Kopf bis Fuß möglich. Anhand der Überweisung erkennt der Radiologie oder die Radiologin, welche Bereiche für die MRT-Untersuchung vorgesehen sind. Ergänzend zur reinen Diagnostik sind weitere Leistungen im Angebot. Patienten mit Platzangst werden vor der Untersuchung im MRT gerne beraten. Durch verschiedene Techniken lässt sich der Ablauf so angenehm wie möglich gestalten. Gut zu wissen: In der Regel dauert eine Aufnahme im MRT höchstens eine Stunde, meist ist sie deutlich kürzer.

Beste Lage für ein MRT im Westfalentower in Dortmund

Dortmund: westfälische Tradition trifft Industriekultur
Dortmund ist nicht nur die größte Stadt des Ruhrgebiets, sondern auch von ganz Westfalen. Selbst wenn die Metropole an der Ruht vor allem mit dem Kohlebergbau und Fußball in Verbindung gebracht wird, ist die Stadtgeschichte deutlich älter und vielschichtiger. Erste Erwähnungen gehen auf das 10. Jahrhundert zurück – seitdem hat sich eine Menge getan. War es im 20. Jahrhundert vor allem die Kohle, welche Stadt und Region prägte, sind es heute Kultur und High-Tech-Forschung. Dortmund ist zum Beispiel ein deutschlandweit führendes Zentrum im Bereich der modernen Biomedizin. Aber auch an Freizeit und Erholung hat die Stadt viel zu bieten, etwa den beliebten Phoenix-See.

Termin buchen
Cookie-Hinweis

Diese Seite verwendet Cookies und Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und zu verbessern. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Nutzung dieser Technologien und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Zwecke einverstanden sind.

Cookies akzeptieren Einstellungen / Datenschutzhinweise
Einstellungen

Die von dieser Webseite verwendeten Cookies sind in zwei verschiedene Kategorien eingeteilt. Notwendige Cookies sind essentiell für die Funktionalität dieser Webseite, während optionale Cookies uns dabei helfen, das Benutzererlebnis durch zusätzliche Funktionen und durch Analyse des Nutzerverhaltens zu verbessern. Sie können der Verwendung optionaler Cookies widersprechen, was allerdings zu einer eingeschränkten Funktionalität dieser Webseite führen kann.

Cookies akzeptieren Nur notwendige Cookies akzeptieren Weitere Infos zu Cookies

Noch ein Klick bis zum Video

Um dieses Video ansehen zu können, musst du aktiv zustimmen, dass ein Cookie auf deinem Computer gesetzt wird. Alle Informationen hierzu findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Alle Cookies akzeptieren

Unser MRT in der Radiologie Dortmund

Unser MRT direkt in Dortmund lässt keine Wünsche offen, was die Service- und Bildqualität angeht. Bei uns in Dortmund werden Sie von Anfang bis Ende umfassend betreut und begleitet. Von der Begrüßung, über die Verpflegung im Wartebereich, bis hin zur Untersuchung im MRT.